Homeoffice-Yoga: Hände, Arme und Schultern

Anstrengung: Dauer: 22 Min. Level:
Anfänger
Hilfsmittel: keine Stil: Yogatherapie
Lehrer:in: LuNa (Lucia Nirmala) Schmidt
Geeignet für: alle, die eine Pause im Büro brauchen

Beschreibung des Yoga-Videos

Dein Körper ist nicht für stundenlanges Sitzen gemacht, das entspricht nicht deinem natürlichen Bedürfnis nach Bewegung. Deshalb ist es wichtig, dass du für regelmäßige aktiv Pausen sorgst. LuNa hat für dich sehr wirksame Übungen aus der Yogatherapie zusammengestellt, die optimal für dich sind, wenn du den ganzen Tag in Zoom-Meetings verbringst, im Homeoffice oder im Büro am Bildschirm arbeitest. Die Idee ist, diese Sequenz als aktive Bewegungspause zu nutzen, um so einen Ausgleich zu schaffen, Verspannungen zu lösen und dein Wohlbefinden zu steigern. Für die Übungen brauchst du keine Hilfsmittel bzw. kannst das nutzen, was du zu Hause oder im Büro hast.

Du löst Verspannungen in den Armen, in den Händen und in den Schultern.

LuNas Tipp: Mach während des Tages am Bildschirm immer wieder mal zwischendurch nur eine dieser Übungen.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • stehend: Shakti Shake
  • stehend: Tempelglocken schlagen
  • sitzend: Ellbogen stützen auf Tisch und Hände öffnen und schliessen (Power Mudra)
  • sitzend: Glühbirne einschrauben
  • sitzend: Hände dynamisch federn in Hakini Mudra
  • sitzend: Hände massieren (strahlenförmig von Mitte Handballen zu jedem Finger)
  • sitzen: Innenseite Unterarm „sägen“ und dabei die Hand zu einer Faust öffnen und schliessen
  • sitzen: Außenseite Unterarm „Klavierspielen“
  • sitzend: am Handgelenk zupfen
  • sitzend: am Handgelenk drehen
  • sitzend: Garuda-Arme mit Druckimpuls
  • sitzen: Hände hinter Körper greifen und Brustbein heben (kleine Rückbeuge)

Ort und Ausstattung

Dieses Video haben wir für die herausfordernde Zeit im Jahr 2021 produziert, in der unser Kamerateam leider nicht wie gewohnt drehen konnte. Daher haben wir unseren Qualitäts-Standard etwas gelockert. Es ist uns ein großes Anliegen, die Wünsche unserer YogaEasy-Community zu erfüllen, und gerade in Zeiten von Homeschooling und Ausgangssperren haben wir deshalb nach neuen Wegen gesucht, wie wir euch trotzdem aktuelle Videos zur Verfügung stellen können.

Zurück nach oben