Du verwendest einen veralteteten Browser (Unknown Browser 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Die besten Yoga-Studios in Berlin
Bilder: genannte Yoga-Studios Berlin

Yoga City-Guide: Yoga in Berlin

Von Kristin Rübesamen

Eigentlich sollte es egal sein, wo wir unsere Matte ausrollen, schließlich ziehen wir unsere Sinne nach innen. Aber wer schon mal eingequetscht zwischen Rudermaschine und Boxsack im Fitnessstudio oder aber im Keller neben der Waschmaschine geübt hat, weiß: Das Gegenteil ist wahr.

Ein schönes Studio, mit federndem Holzboden, sonnendurchfluteten Räumen und einem Blick, der sich am Horizont verliert, ist mehr als nur ein Raum zum Schwitzen. Es lädt dazu ein, loszulassen, es symbolisiert die Weite, die wir innerlich schaffen, auch architektonisch. Es ist eigentlich kein Raum mehr, sondern eher schon eine Art Zwischenreich.

Wenn es in diesem Zwischenreich auch noch eine passable Umkleide gibt mit einer Dusche und basischem Duschgel mit Mandelöl, um so besser. Wichtiger aber als Blick, Duschgel und ein Model hinterm Check-in-Tresen ist immer der Lehrer. Weshalb wir nur Studios empfehlen, deren Lehrer wir mögen.

Die besten Yoga-Studios in Berlin

1. Spirit Yoga (Charlottenburg und Zehlendorf)

In zwei Studios (Charlottenburg und Zehlendorf) wird Spirit Yoga in Berlin angeboten. Der vom Vinyasa Flow geprägte Stil wurde von Patricia Thielemann entwickelt und bildet eine Brücke zwischen traditionellen und westlich geprägten Yogastilen. Er ist transformierend, heilsam, herausfordernd und meditativ zugleich. Specials: Power-Lunch-Kurse, Moonlight Yoga am Ende des Tages, sowie Prä- und Postnatalkurse. Die Yoga- und Pilateskurse folgen einer klaren Struktur. Wer esoterischen Klimbim sucht, ist hier fehl am Platz.

Spirit Yoga Spirit Yoga

www.spirityoga.de
Studio Charlottenburg: 030 2790 8505
Studio Zehlendorf: 030 67 96 29 960
Fragen zur Ausbildung: 030 2790 8503
Telefon für allgemeine Anfragen: 030 630 8052

Wir haben einige Videos bei Spirit Yoga gedreht. Wenn du einen Eindruck vom Studio in Zehlendorf bekommen willlst, dann guck dir doch mal die Videos von Stine Lethan oder Jelena Lieberberg an.

2. Yogatribe (Mitte)

Mitten in Berlin Mitte, auf der Neuen Schönhauser Straße, wo sich Hipster und Touristen vorbeischieben, muss man nur in den richtigen Hinterhof einbiegen, und es wird auf wundersame Weise still. Mehr als 40 Kurse in der Woche bietet Yogatribe, das frisch renovierte lichtdurchflutete Studio von Christina Lobe und Kai Hill: Anusara Yoga auf Topniveau. Specials: internationale Workshops, Treatments und der wunderschöne Blick in den Garten – halb Zen, halb Ost-Ruine.

Yogatribe Berlin

www.yogatribe.de
Neue Schönhauser Straße 16
10178 Berlin-Mitte
030 28 88 36 88
mail@yogatribe.de

Wenn ihr das Studio mal von innen sehen wollt, aber weder in Berlin wohnt, noch Zeit habt, es zu besuchen, dann schaut euch doch unsere Videos mit Christina Lobe an.


Jetzt 14 Tage YogaEasy kostenlos testen
Du möchtest mit Yoga beginnen und weißt nicht, wie? Teste jetzt 14 Tage lang unser komplettes Angebot inkl. großem Anfänger-Programm mit Anna Trökes!
JETZT TESTEN

3. Ashtanga Yoga (Mitte)

Hier, im „wilden“ Teil der Brunnenstraße, wird traditionell im Mysore-Stil unterrichtet. Ashtanga Yoga Berlin ist seit 2004 unter der Leitung von Grischa Steffin eine der besten und klassischen Anlaufstellen für Hardcore-Ashtanga-Yogis. Wer hier übt, meint es ernst. Und zwar schon in den beliebten Frühausteher-Klassen um 7 Uhr. Specials: Ashtanga-Philosophie, Vollmondunterricht und wenn der große Richard Freeman auf Besuch kommt.

www.ashtangaberlin.com
Brunnenstraße 185 (Zweites Quergebäude, Erdgeschoss)
10119 Berlin
030 48496665

4. Yoga Sky Berlin (Kreuzberg)

Typisch Kreuzberg wird hier seit 1998 Yoga in entspannter, freigeistiger Atmosphäre jenseits von Mode und Trubel in unterschiedlichen Stilen unterrichtet. In einem weitläufigen Dachgeschoss mit einem Touch IKEA üben hier auf 500 Quadratmeter Individualisten mit teils exzellenten Lehrern. Das ehemalige „Moveo“, heute Yoga Sky, in Spuckweite der berühmten Bergmannstraße gelegen, ist die perfekte Yoga-Anlaufstelle für Kinder und Erwachsene, selbst Männer. Specials: Sauna und die Workshops von Cyndi Lee.

Yoga Sky Berlin

www.yoga-sky.de
Am Tempelhofer Berg 7d
10965 Berlin
030 69505224
berlin@yoga-sky.de

5. Jivamukti Berlin (Mitte und Kreuzberg)

Von Gegnern als Sekte beschimpft, bietet Jivamukti Yoga seinen Schülern in Berlin Ideologie vom Feinsten: erstklassigen Unterricht nach fester Struktur, soziale Anbindung, klare ethische Richtlinien und in Mitte dazu eine großartige vegane Kantine. Nichts für Leute mit Rückenschmerzen und liberalem Geist. Dafür kann man hier Freunde fürs Leben finden. Specials: englisch sprechende Deutsche, Mantra-Unterricht, teils ohrenbetäubende Musik, Dechen Thurman als Gastlehrer.

Jivamukti Yoga Berlin

www.jivamuktiberlin.de
Jivamukti Yoga Berlin-Mitte
Brunnenstraße 29 (Hof III, Alte Backfabrik, 1. & 2. OG)
10119 Berlin-Mitte

Jivamukti Yoga Berlin-Kreuzberg
Oranienstraße 25 (Hof II, Aufgang 3, 4. OG)
10999 Berlin-Kreuzberg
Telefon Büro Yogastudio: 030 48 49 19 48
info@jivamuktiberlin.de

6. Yoga im Akazienhof (Schöneberg)

Auch wenn B.K.S. Iyengar den Satz prägte „Der Schmerz ist dein Meister“: Für dieses Yogastudio ist ganz klar Renate Ockel verantwortlich, eine Veteranin der Iyengar-Yoga-Szene, die seit 1988 unterrichtet und das Yogazentrum aufgebaut hat. Aber auch die Qualifikation der anderen Lehrer ist top. Wer hier anfängt, begibt sich in sichere Hände. Special: Yoga für Menschen über 55, Yoga für Dicke, Workshop-Reihen für Anatomie-Interessierte (Außerdem: Angeblich gehen manche der Alteingessenen nach der Stunde zusammen noch einen Wein trinken).

Yoga im Akazienhof

www.yogazentrum-akazienhof.de
Akazienstraße 27 (im rechten Seitenflügel, dritter Stock, Fahrstuhl vorhanden)
10823 Berlin
030 2191 8321
info@yogazentrum-akazienhof.de

7. Yogibar (Friedrichshain)

Kleines, feines Yogastudio unter Leitung der sympathischen Helen Meyer, die nach einer Sivananda-, noch eine Iyengar- und anschließend eine Anusara-Lehrerausbildung machte – es kann also nichts schief gehen.

Yogibar

www.yogibar.de
Boxhagener Straße 31
10245 Berlin-Friedrichshain
kontakt@yogibar.de

8. YOGAdelta (Mitte und Friedrichshain)

Studenten, Geschäftsleute und Neuberliner aus aller Welt kommen in die beiden Studios von YOGAdelta und üben Hatha Yoga, Kundalini Yoga, Vinyasa Flow, aber auch Tanz, Pilates, Kinderkurse und Rückbildungsklassen. Toller Mix, nette Atmosphäre.

YOGAdelta

www.yogadelta.de
Anklamer Straße 33, 2 Hinterhof (Nähe Arkona- & Zionskirchplatz)
10115 Berlin-Mitte

Thaerstr. 27a (Nähe Bersarinplatz)
10249 Berlin-Friedrichshain
030 44 31 29 19
post@yogadelta.de

9. YogaCircle  (Prenzlauer Berg)

Mehr als 40 Stunden wöchentlich werden hier in zwei Studios fast nebeneinander Kinder, Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene in Anusara Yoga unterrichet. Special: Kinderwunsch- und Teenie Yoga sowie Hormon-Yoga nach Dinah Rodriguez.

Yoga Circle

www.yogacircle-berlin.de
Schliemannstraße 22
10437 Berlin
030 25 200 915

Stargarder Straße 25 (Quergebäude I OG)
10437 Berlin, Prenzlauer Berg
030 44 718 418

10. Sivananda Yoga Vedanta Zentrum (Friedenau)

Hier wird jenseits aller Power-Yoga- und Hot-Yoga-Trends Sivananda Yoga unterrichtet wie in den 80er-Jahren: in Stille, mit Räucherstäbchen, auf unterschiedlichem Niveau, auch für Kinder und Alte. Das Ganze unter spiritueller Leitung von Swami Atmaramananda.

www.sivananda.org/berlin
Sivananda Yoga Vedanta Zentrum Berlin e.V.
Schmiljanstraße 24
12161 Berlin
030 85 99 97 98

zurück nach oben